Instandhaltung und Wartung Schaltanlagen | NIEDERREITER.DE

Instandhaltung Schaltanlagen

Unsere spannende Seite

Alle erforderlichen Instandhaltungsumfänge AUS EINER HAND

Profitieren Sie von unserem Wissen

  • Seit 1996 mehr als 6.000 Stationswartungen und -umbauten
  • Instandhaltung aller Komponenten Ihrer Energieversorgung
  • Revision Schaltgeräte MS und NS – Herstellerneutral
  • Schalterdiagnose
  • Schutzprüfung
  • Traforeinigung und -reparatur
  • Kabelmessungen mit VLF bis 25kV
  • Erdungsmessungen
  • Isolationsmessungen
  • Thermographie
  • Isolierölanalysen
  • Störungsbeseitigung

Unsere Prüf- und Tesgeräteausrüstung für die Instandhaltung umfasst u.A.:

  • Omicron Cibano 500 – Leistungsschalteranalysesystem
  • Omicron CMC356 – Sekundärprüfeinrichtung für Schutzgeräte
  • Megger/Programma ODEN AT/X – Primärprüfeinrichtung bis 13kA
  • Megger Sverker 780 – 1-phasige Sekundärprüfeinrichtung
  • Megger MOM2 – Microohmmeter 200A
  • Megger MIT515 – DC-Isolationsdiagnosegerät bis 5kVDC
  • HighVoltage Inc. VLF-25CMF – VLF Hochspannungsprüfgerät bis 25kV 0,1Hz
  • Schneider SquareD – Sekundärprüfkoffer für Auslösesysteme an NS-LS MerlinGerin
  • TI-Systems Thermographiekamera
  • ChauvinArnoux CA 6412 – Erdungsmesszange für Messungen ohne öffnen der Verbindung
  • LEM Saturn GEO – Erdungsmessgerät für Ausbreitungswiderstände und Schrittspannungen
  • LEM Memobox 808A – Netzqualitätsanalysator für Bewertungen nach EN 50160
  • LEM Topas – Power Quality Analysator mit 2 getrennten Messkanälen

Schadensbeispiel

Ein durch einen Störlichtbogen ausgebranntes Schaltfeld, welcher verursacht wurde durch einen Erdschluß im vorgelagerten Mittelspannungsnetz. Begünstigt wurde dieser Schaden durch starke Verschmutzung in der Schaltanlage, die als Folge der erhöhten Aussenleiterspannung im kompensierten Netz bei einem 1-fachen Erdschluß zu einem Überschlag führte, und dadurch den Störlichtbogen im Kabelanschlußraum auslöste.

Solche Schäden ereignen sich häufig innerhalb weniger 100ms und führen in der Regel zur kompletten Zerstörung bei ungeschotteten Schaltanlagen nach DIN VDE 0101 da sich der Lichtbogen nach oben zur Sammelschiene verlagert, und dann im oberen Sammelschienenbereich weiter wandert.

Innerhalb weniger 100ms ist sein Werk vollbracht, und das Werk des Betreibers steht….

vorherige Übersichtnächste